Montag, 17. Januar 2011

Geschafft - mein erstes Scrapbook ist fertig

Ich habe ja schon vor längerer Zeit mal geschrieben, dass ich an einem Fotoalbum arbeite. Eine ganz liebe Kollegin von mir ist in Pension gegangen, und ich wollte für sie eine kleine Erinnerung in Form eines Fotoalbums zusammenstellen.

Begonnen habe ich Ende September, und am 11. Jänner habe ich das Album übergeben. Ich hätte nie im Leben gedacht, dass das so zeitintesiv wird. Schon alleine das organisieren und selektieren der Fotos hat doch einige Wochen in Anspruch genommen.

Und auch das Gestalten ging nicht so locker von der Hand, als ich mir das vorgestellt habe. Zeitweise saß ich mitten in einem Haufen Papier, Spellbinders, Stanzern, Bändern usw. und konnte mich nicht entscheiden, was ich nehmen sollte.

Trotz allem hat es einen Riesen-Spaß gemacht und ich war mit dem Ergebnis zufrieden (was bei mir relativ selten vorkommt).
Und meine Kollegin hat sich wirklich sehr darüber gefreut, was mich natürlich auch glücklich gemacht hat.

Heute gibts erst mal nur die Verpackung und den Umschlag zu sehen.
In den nächsten Tagen zeige ich dann die einzelnen Seiten.

Die Schachtel habe ich aus starkem Karton gemacht - weil ich eigentlich nix passendes gefunden habe. Oben drauf habe ich einen schönen Bogen in silber und weiß aus einem tollen Scrapbook-Block geklebt.




Den Umschlag hatte ich ursprünglich mit weißem Kunstleder überzogen, aber leider hat sich der Kleber teilweise gelöst, und das sah wirklich nicht schön aus. So habe ich mich dann für eine cremefarbene  Tapete entschieden, auf der das Muster leicht erhaben war. Die Ecken wurden mit Buchecken geschützt, und gebunden wurde das ganze Album mit der Cinch.





Bis bald,

1 Kommentar:

  1. Na,da bin ich ja gespannt,wie es weitergeht ! Die verpackung sieht ja schon mal vielversprechend aus.LG Evi

    AntwortenLöschen