Sonntag, 8. Juli 2012

Zur Firmung

Diese Karte habe ich schon vor einem Monat gewerkelt, es war wieder eine Auftragsarbeit. Gewünscht wurde eine Karte zur Firmung, und sie sollte mit Orange sein.

Wer meine Blog schon länger verfolgt, oder mich persönlich kennt, weiß,dass ich mit Orange so meine Probleme habe, weil das absolut nicht meine Farbe ist. Aber wenn es so gewünscht wird, muss man halt versuchen, das Beste daraus zu machen. Und das ist es dann geworden: Eine Easel-Card mit Schnörkel, Perlen und Blümchen, viel Weiß und auch ein bisschen Orange ;-))



 Die passende Schachtel gabs natürlich auch dazu. Ich habe allerdings auch noch ein Kreuz in Weiß mit orangem Spiegelkarton zur Auswahl gemacht, da ich nicht wusste, welche Variante besser gefällt. Leider hab ich das nicht fotografiert  :-(


Für die Karte und die Schachtel habe ich folgende Materialien verwendet:
Cuttlebug-Prägefolder "Jamara", Spellbinders S4-310 Labels Eighteen (eine meiner absoluten Favoriten), Spellbinders S4-265 Cross Collection, Cheery Lynn B117, Blümchen von Wild Orchids Crafts .



Bis bald,
 

Kommentare:

  1. Wow...sehr edel! Die Vorgabe war aber auch wirklich schwierig...orange! Puh!
    Hast du schon gesehen, dass du beim Copic Marker Blog gewonnen hast????? Gratuliere!!!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Waow, Elvira, deine Karte ist ja wirklich ganz gut geworden :)
    Super :):):)

    LG Geesje

    AntwortenLöschen
  3. das du mit orange so deine Probleme hast, sieht man aber nicht....eine ganz harmonische und fantastische Karte,
    lg helli

    AntwortenLöschen
  4. Trotz Orange ist das Ergebnis fabelhaft.
    Die Farbe hat der Eleganz der Karte nicht geschadet - im Gegenteil ... sehr edel !
    Alles liebe
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Elvira gratuliere, nicht nur zur tollen Karte sondern auch zum Gewinn!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr edel, Deine Karte. Die Auftraggeber waren bestimmt sehr zufrieden. Auch wenn Du Probleme mit Orange hast - hier hast Du es wirklich super gelöst. Deine Karte ist etwas Besonderes geworden. Auch der verwendete Spruch gefällt mir gut.

    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen