Mittwoch, 29. August 2012

Neue Möbel bringt der Herbst...


Heute gibt es keine Karte, dafür ein neues Möbelstück *lach*. In der Silhouette Cameo Gruppe auf Facebook wurde die Vorlage für diesen tollen, bequemen Sessel gepostet. Und weil mir dieses Möbelteil so gut gefallen hat, musste ich es natürlich gleich nachbasteln. Geschnitten hat es meine Cameo, gefalzt habe ich allerdings selbst (ich mag diese perforierten Linien nicht).
Damit das ganze einigermaßen stabil ist, habe ich starken Karton verwendet, und dann noch mit Designpapier überzogen.

Die Armlehnen sind mit einem Cuttlebug-Prägefolder geprägt, so dass es wie Leder aussieht. Die Kissen habe ich aus Satinband genäht, die Buchseiten mit einem Schriftstempel bestempelt. 

Ein gutes Buch, ein paar Kissen und der Flocki zu Füßen, so steht einem gemütlichen Nachmittag nichts mehr im Wege.




Und eine "Bettzeug-Lade" hat der gemütliche Sessel natürlich auch, man kann aber statt dem Bettzeug auch ein paar Süßigkeiten verstecken, oder einen Gutschein, oder, oder..........



Bis bald,
 

Sonntag, 26. August 2012

Toooooor!!

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal meine Copics ausgepackt, und ein Motiv von LOTV - Football Crazy, coloriert. Und diese Karte ist dann daraus entstanden. Und weil der Ball ja bekanntlich rund ist, habe ich die Karte auch rund gemacht. Den Ball habe ich extra mit Glossy Accents überzogen, und dann mit 3D-Pads aufgeklebt.





Kaum zu glauben, aber auf dieser Karte sind keine Blümchen drauf *lach*

Coloriert mit folgenden Copics:

Haare: E21,E23,E25,E27
Haut: E000,E00,E21,R20
Shirt: R05,R17,R27,R59
Hose, Schuhe: N0,N1,N,N6
Rand/Schatten: B0000,B00



Bis bald,
 

Samstag, 18. August 2012

Elegante Karte in Zartblau

Bei dieser Karte handelte es sich wieder um einen Auftrag. Gewünscht wurde etwas elegantes, zu einem runden Geburtstag. Nach längerem Stöbern in meinen Papierkisten habe ich mich dann für das wunderschöne Designpapier von Pion in zartem Creme mit Hellblau entschieden.

Der Spruch (war ein Stempel von La Blanche) und die Umrandung ist gestempelt (Just Rite  - Fancy Labels Set) und dann mit Spellbinders Labels 18 (S4-310) ausgestanzt. Die untere Bordüre ist mit einem MS-Stanzer gemacht, die Blümchen und die Metallecke sind von WOC. Abgerundet wurde die Karte dann mit einem Swirl aus Perlen und Glitzersteinchen.

 Das Innteil der Karte ist eher schlicht gehalten
 Dazu die passende Schachtel - der Glückwunsch ist ebenfalls gestempelt.
Nachdem schon einige nachgefragt haben, woher diese Stempel sind: Gekauft in der Stempelbar

Damit man die Karte leichter aus der Schachtel nehmen kann, habe ich in der Mitte ein Bändchen befestigt, so lässt sich die Karte leicht herausheben



Ich hoffe, dass ich den Geschmack getroffen habe, und  dass sich das Geburtstagskind über diese Karte freut.



Bis bald,
 

Samstag, 11. August 2012

Geburtstagskarte in violett


Wieder eine Geburtstagskarte - als Criss-Cross-Karte, in violett.
Das Papier ist von Pion, der Spruch gestempelt und mit Spellbinders S4-356 ausgestanzt, die "Spitze" am Rand ist mit einem Martha Stewart Stanzer gemacht, ein paar Blümchen von WOC, und fertig ist die Karte.




Bis bald,
 

Montag, 6. August 2012

Kleines Geburtstagsset

Dieses Set habe ich für eine liebe Freundin gebastelt, die heute Geburtstag hat. Liebe Evi, auf diesem Wege nochmals alles Gute zum Geburtstag!

Ich weiß, dass sie eine absolute Katzenliebhaberin ist, die Farben blau und braun besonders gerne mag, und auch eine Vorliebe für Karten im Vintage-Style hat. Und so konnte ich endlich mal das traumhafte Papier von Maja Design verwenden - obwohl ich mich ja immer nur sehr schwer von den tollen Designpapieren trennen kann ;-))







Verwendet habe ich Spellbinders Floral Ovals S4-356 und Classic Ovals S4-110, Martha Stewart Stanzer Vintage Doily und 3 in 1 Classic Butterfly. Die Blümchen sind von WOC.


Bis bald,

Mittwoch, 1. August 2012

Wer will ein Eis?

Vor einigen Tagen brauchte ich wieder eine kleine Geburtstagsüberraschung. Nachdem das Wetter auch hochsommerlich war, habe ich diese Eistüten gebastelt.

Nur eine nomale Eistüte darf es natürlich nicht sein, denn sie muss ja auch mit ein paar Süßigkeiten befüllt werden. Also habe ich auch einen Deckel gewerkelt. Ursprünglich wollte ich die Eiskugel ja nur mit einer halben Styroporkugel machen, und diese mit Seidenpapier überziehen, oder mit Acryllack streichen. Dann meinte mein Mann: Warum machst die Kugel nicht wie in "guten, alten Zeiten", aus Papp-Maché (schreibt man das so???)
Manchmal haben auch Männer echt kreative Ideen ;-))

Also ran ans Werk: Die vorhandene Styroporkugel mit Tapetenleim einstreichen, kleine Stücke von der Küchenrolle draufpappen - warten. Dann wieder Leim, Küchenrolle - warten. Nach dem 3. oder 4. Durchgang war die Halbkugel dann fertig. Ich hab sie dann noch mit Acrylfarbe bemalt und ein wenig Glitter darübergestreut.
Das "Waffel-Herz" durfte natürlich auch nicht fehlen. Ausgestanzt aus braunem Cardstock, mit dem Falzbein ein paar Rillen gezogen, und ganz leicht mit Copics betont.









Bis bald,